Schwerpunkte

Reiserecht

Immer mehr Menschen nutzen ihre wertvolle freie Zeit zum Verreisen, und sei es nur über ein verlängertes Wochenende. Oftmals ist die „schönste Zeit des Jahres“ aber leider nicht so schön, wie man sie sich vorgestellt hat. Baulärm übertönt die gewünschte Ruhe, das gemietete Zimmer ist verdreckt und verschimmelt, der Meerblick ist in Wahrheit der Ausblick auf eine vielbefahrene Straße. Das Flugzeug kommt mit 6-stündiger Verspätung an und landet in Düsseldorf, statt in Bremen. Die Urlaubsfreude ist dahin. Frau Rechtsanwältin Kießler hilft Ihnen gerne, damit Sie auch in solchen Situationen zu ihrem Recht kommen.

 

RA Ute Kießler Kontaktieren Sie uns